Das Denken ~*~                  was ist das Denken ~*~

Das Denken
So Denken das ist
was nach manchen das ist 
was den Menschen vom Tiere unterscheidet
nach jedoch untertänigen Ansichten
welche das Natürliche verbraucherisch untern

~
dann ist Mensch im Denken unter gegangen im Gang 
Vergangen ist Mensch dann im Gang allah Dinge
gefährlich Verfahren sind solche Wesen dann da
welche Menschen heißen

~*~

So Denken das ist ~
das solche verfahrenen

vergangenen

verständigen

vernünftigen Wesen
von solchen Versehrungen

entsehrt 
bis es unversehrt ist
bis es heil ist im Gang allah Dinge

~
dann ist das Denken
eine Heilmacht

~*~
Dann sind Wesen im Lieben los

dann ist Liebe unversehrt

dann ist das Lieben

heilig

~*~

Das Denken heilt dann Wesen

welche im Lieben versehrt sind

welche durch Verliebungen Leiden schaffend sind

welche das Leben verleben
welche unterscheidungsbildend

verschieden sind

verankert sind

versehrt sind

verglichen sind
~*~

Das Denken entsehrt dann solche Wesen

ins Unversehrliche

~*~
Das Denken ist also dann ein Akt
so natürliche Triebe vertrieben sind
so Wesen im Unwesentlichen

versunken sind

eingefahren sind

so Wesen in Not geraten sind 

so Wesen im Fahren gefährlich verfahren sind
dann ist also das Denken ein Akt
welcher Mensch

Not

wenden macht
das Mensch dann so töne
das Stimme dabei unerschöpfliche Schöpferkraft ist

~*~

Wo Mensch Dinge nötig hat
ist Mensch in Not
wo Mensch

Mensch nach Noten richtet
ist Mensch in Not
so Mensch Klang benotet
ist Mensch in Not

nötigt Mensch Klang
so Mensch Schein nötet
ist Mensch in Not
so Notenscheine das Handeln beeinflussen
ist Mensch in Not

~*~

 

deutschlogik@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Das Denken eines Deutschlogikas ~*~