Deutschlogik ~ was ist das?

Nomen est Omen ~ Jedes Wort hat einen Namen ~ Jedes Wort ist eine Macht ~*~

Im Deutschen sind Worte im sogenannten Sprachverkehr so in Anwendung ~ das Mensch dabei in Versehrungen verkehrt ~*~

Das Wort Verkehr macht Im Namen deutlich ~ hier ist etwas verkehrt ~ also falsch gelaufen ~*~

 

Ist das Deutsche so wie es angewendet ist deutlich?

Was ist das Wesentliche im Deutschen?

 

Das Wesen im Deutschen ist ~  es ist deutlich ~ es ist klar ~ es ist logisch ~*~

 

Also ~ so Mensch das Deutsche im Worte deutlich deutet ~ deutlich anwendet ~ hat Mensch Halt im Wort ~ hat Mensch Klarheit im Leben ~*~

 

So Menschen Weisheit im Worte einsehen ~ stimmt Logik ~ ist Logik  unversehrt  ~ ist Logik  unverlogen ~ ist Stimme in Kraft ~ ist Stimme unverstimmt ~*~

 

Im Buch "Das Wort und die geistigen Realitäten" zitiert Ferdinand Ebner Platons Dialog Phaidon (https://de.wikipedia.org/wiki/Phaidon):
"Vor etwas müssen wir uns entschieden in acht nehmen, Phaidon.- Wovor?- Daß wir dem Worte nicht feind werden, gleichwie ein anderer zum Menschenfeind wird. Kein größeres Unglück kann den Menschen treffen. Und beides entsteht aus der selben Gesinnung: der Haß gegen das Wort und die Menschenfeindschaft
----------
Müßte es also nicht bejammerswert sein, Phaidon... wenn er, sage ich, von nun an sein ganzen Leben lang den Haß gegen das Wort nährte und dadurch der Wahrheit und Erkenntnis der wirklichen Dinge verlustigt ginge? Das wäre allerdings traurig. Davor müssen wir uns also zunächst hüten, wir dürfen niemals in der Seele den Gedanken aufkommen lassen, in den Worten sei kein Halt."

 

 

Das Denken
So Denken das ist
was nach manchen das ist 
was den Menschen vom Tiere unterscheidet
nach jedoch untertänigen Ansichten
welche das Natürliche verbraucherisch untern

~
dann ist Mensch unter gegangen im Gang 
Vergangen ist Mensch dann im Gang allah Dinge
gefährlich Verfahren sind solche Wesen dann da
welche Menschen heißen

~*~

So Denken das ist ~
was solche verfahrenen

vergangenen

verständigen

vernünftigen Wesen
von solchen Versehrungen

entsehrt 
bis es unversehrt ist
bis es heil ist im Gang allah Dinge

~
dann ist das Denken
eine Heilmacht

~*~
Dann sind Wesen im Lieben los

dann ist Liebe unversehrt

dann ist das Lieben

heilig

~*~

Das Denken heilt dann Wesen

welche im Lieben versehrt sind

welche durch Verliebungen Leiden schaffend sind

welche das Leben verleben
welche in unterscheidungtreffend verschieden sind

verankert

versehrt

verglichen

sind
~*~

Das Denken entsehrt dann solche Wesen

ins Unversehrliche

~*~
Das Denken ist also dann ein Akt
so natürliche Triebe vertrieben sind
so Wesen im Unwesentlichen

versunken sind

eingefahren sind

so Wesen in Not geraten sind 

so Wesen im Fahren gefährlich verfahren sind
dann ist also das Denken ein Akt
welcher Mensch

Not

wenden macht
das Mensch dann so töne
das Stimme dabei unerschöpfliche Schöpferkraft ist

~*~

Wo Mensch Dinge nötig hat
ist Mensch in Not
wo Mensch

Mensch nach Noten richtet
ist Mensch in Not
so Mensch Klang benotet
ist Mensch in Not

nötigt Mensch Klang
so Mensch Schein nötet
ist Mensch in Not
so Notenscheine das Handeln beeinflussen
ist Mensch in Not

~*~

 

 

 

Ein Moment ist da passiert ~ da ist das Deutsche einrückt in das ich bin ~ da habe ich das Deutsche nah entdeckt ~*~

Da ist keine Auseinandersetzung passiert ~ da ist eine Nahrückung passiert ~ ein Ruck aus der Verrücktung ~ eine Entrücktheit ~*~ Ein Ruck aus der Distanz in den Tanz ~*~

Ein Ruck aus dem Stehengebliebenen ~ ein Ruck aus der verständigen Positionierung ~ welche im Verstehen begründet liegt ~*~

 

Dem Leben ist Mensch nah ~ so Mensch im Leben fließt ~ das Leben seelisch feiert ~*~

Das Leben nur überleben zu wollen ist eine Verrückung des Geistes ~ welcher den Wechsel zwischen Tod und Leben verwehrt ~*~

Wehr ~ Wehrmacht ~ das verrückte Vermächtnis der Waffengewalt ~ eine sehr versehrte Verweisung im Wechsel zwischen Tod und Leben ~*~

 

 

Was ist Deutschlogik? Von Logik schreibt Nietzsche einst „Logik – ihr Wesen nicht entdeckt. (Die Kunst der eindeutigen Bezeichnung)?“

 

Also gilt es die Logik entdecken ~ das Wesen im Wort entdecken ~*~ Das Wesen im Deutschen ist ~ das es deutlich ist ~*~ Die Deutsche Sprache verlangt grammatikalisch hier das Wort zu vor dem Wort entdecken ~ doch das was zu ist ~ ist unmöglich entdeckbar ~ das was zu ist ~ ist verdeckt ~*~ Also gilt es im Logischem ~ im Wort ~ etwas einsehen ~ was im Versehen verloren gegangen ist ~*~

 

Logisch ist ~so Logik gelogen ist ~ so Logik erlogen ist ~ ist Logik verlogen ~*~ Da das so ist ~ dann ist das Dienen das gedient ist ~ verdient ~ dann ist das Denken das gedenkt ist ~ verdenkt ~*~ Dann ist das Danken das gedankt ist ~ verdankt ~*~ Dann ist das Schlechte das Geschlecht ist ~ verschlechtert ~*~ Dann ist Lieben das geliebt ist ~ verliebt ~*~ Dann ist das Leben das gelebt ist ~ verlebt ~*~ Dann ist das Stimmen das gestimmt ist ~ verstimmt ~*~ Dann ist das Lernen das gelernt ist ~ verlernt ~*~ Dann ist das Mehren das gemehrt ist ~ vermehrt ~*~ Dann ist das Wachstum das gewachsen ist ~ verwachsen ~*~ Dann ist das Schöne das geschönt ist ~ verschönert ~*~ Dann ist das Fahren das mit Erfahrung gefahren ist ~ verfahren ~ was gefährlich ist ~*~ Ja ~ es stimmt eindeutig ~ Mensch lebt in einer gefährlichen Situation ~*~ Mensch hat die Naturströme ~ welche die Natur ~ wie sie ist ~ in Balance hälten ~ gefährlich verändert ~*~ Kommt Mensch da noch raus? ~*~

Das Leben ist Fluss ~ doch Mensch ist ins stehen geraten ~ hat sich im Stehen verstanden ~ ist im Lebensfluss verstanden ~ hat das Leben gerädert ~*~

Die Orientiertheit der Welt ist in perversen Bahnen gelenkt ~ die Logik darin ist verlogen ~*~ Mensch ist in Technik verfahren ~ weshalb die Technik die das Wirtschaftswachstum steuert auch eindeutig als Verfahrenstechnik bezeichnet ist ~ doch Mensch hat in verfahrener Situation dafür keinen Einblick und hält am Verfahren fest ~*~

Ich mag dass das Wort im Fluss bleibt ~ das Deutsche ist jedoch im grammatikalischem Schriftdeutsch komatös punktiert ~*~ Dem Menschen aus diesem Koma lösen ist Sinn des Deutschlogischem ~*~

 

So ist da ~ wo das VER ~ die Silbe „ver“ in Kraft ist ~ eine perverse Macht im Gang ~ die Macht ist da ins Vermächtnis gerückt ~ verrückt ~ gekehrt ~ verkehrt ~*~

Diese Verrückung Entrücken ~ entsehrt das Versehrte ~ was es dann unversehrt macht ~ was dann ein Heil dem Menschen ist ~ welcher im Verlogenem Logos verfahren ~ versehrt verweilt ~*~

So Stimme verstimmt ist ~ ist Stimmkraft außer Kraft gesetzt ~*~ Mit außer Kraft gesetzter Gestimmung ~ Gesinnung ~ bestimmen wir über das Leben ~*~

 

Das Erbe ~ das Er Be

Ver Ge Be Er~ Ver Ge Er Be

Das Geverbe mit dem Erbe

VER GE BE ER sind die Silben ~ die im Verlogenem Logos dem Stammwort vorgesetzt sind ~*~ Also ist Mensch im Deutschem deutlich ein Vergeber ~ ein Ver~Sager ~*~ Mensch steck also in einer versäglich vergeblichen Situation ~ steckt in einer vergeblichen Versagerfalle ~*~
Die verlogene Sprache ~ also das Vermächtnis ~ das die weltliche Falle erschaffen hat ~ erschöpft hat ~*~ Der Erschaffer also der erschöpfte Schöpfah ~*~ Hier meide ich das Er das die Rechtschreibung gesetzt hat ~ denn das Herrenwesen hat an der Verlogenkeit der Logik einen maßgeblichen ~ Maß gebenden ~ anmaßenden Anteil ~*~

So Mensch im Antworten ~ im Antwort geben unvergeblich ist ~ ist Wortgabe unverlogen ~ ist Wort unversehrt ~ bleibt Mensch unversehrt ~ bleibt Mensch heil ~*~

So Mensch im Wort geben vergeblich ist ~ steckt Mensch in Tragödie ~ ist Mensch in einer tragischen Situation ~ in der Situation ~ die Antwort verantwortet zu haben ~ was Mensch in einen Verantwortungsträger verwandelt ~*~ Mensch ist dann im Wandeln verwandelt ~ ist aus dem Moment gerissen ~ im Gang vergangen ~ in Zukunft verstrickt ~ im Lebensfluss verstanden ~ im Verstehen hängengeblieben ~*~

 

Wie Mensch Natur pervertiert ~ ist das tragische Ergebnis ergebener Vergeber ~*~ Wortgabe pervertiert in Wortvergabe ~*~

Mensch hat die Macht des Wortes pervertiert ~ erschafft sich damit eine Welt und verwandelt die Umwelt in Welt ~ verwandelt die unermessliche Natur in eine anmaßende Welt ~*~

 

Ich mag hier niemanden Unterhalten ~ also niemanden unten halten ~ auch mag ich niemanden hier unterrichten ~ also nach unten richten ~ ich mag das Mensch aus der verlogenen Versagerschaft entgleite ~ aus der verwachsenden Erwachsenenschaft entwachse ~*~

 

 

 

Wie verrückt ist das Deutsche

Wie versehrt ist das Deutsche?

~*~

 

Die Worte Geschlecht ~ Geschlechtsteil oder Geschlechtsverkehr offenbaren sehr deutlich wie pervers verfahren Mensch ist ~ an etwas ~ das unversehrt reine Liebe ist ~ ein Akt bei dem Lebenskraft im Menschen steigt ~*~ Geschlechterkampf ~ der Kampf der Schlechten ~ welche das Liebesteil ins Geschlechtsteil verwandelt haben ~ welche den Liebesakt verschämt haben ~*~ Der Mensch hat den Liebesakt so sehr pervertiert ~ so sehr verschlechtert ~ dass Mensch wenig von dem weiß ~ was Liebe machen ist ~ dass Mensch unfähig ist Liebe schöpfen ~ dass Mensch dem Geschlechtsverkehr verfallen ist ~ das Mensch das Liebesmachtlos verfehlt ~ nietet ~ vernietet ~*~

Der Liebesakt ist darin verkehrt und schlecht gemacht ~*~

Unversehrte Liebe ~ heilige Liebe ~ welche im Verhältnis in der Vergeblichung versehrt ~ nämlich in der guten Gatterehe ~ wo die Liebe im geschlossenen Ringverhältnis und Schwur an Gott ~ geschlecht wird ~*~

So das Schlechte Geschlecht wird ~ verschlechtert das Schlechte ~*~

Das dudische Herkunftswörterbuch informiert ~ das Wort Gut stammt von Gitter ~ Gatter ~ vergattern ~ Gatte ~*~

Also ~ Gattin ~ Gatterehe ~ die gute Ehe ~*~

Darin ist das ich vergeben ~ dann ist das ich verbunden ~ in der verbündeten Ehe ~*~
Trauende trauern oft sehr traurige Tragiken ~ weil der MEIN SCHATZ Kult so arg ertrachtet ist ~ so kulturell pervertiert festgelegt ~ das vieles Leid darin die Ursache hat ~*~ Feste Liebe ~ feste Lieben ~ Liebesfestung ~*~ Wo bleibt die Sanftheit ~ wo das Liebeswachstum ~ so Liebe zur geschlossenen Festung wird ~*~
Was Mensch liebt ~ teilt Mensch ~*~ So das stimmt ~ ist Menschheit im Wachstum ~ dann regiert keine Festung die Liebe ~*~

Geschlechtsverhältnisse sind schlechte Verhältnisse ~ wo Mensch Leben zerstört ~ wo Mensch Halt am Lebensfluss verloren hat und das Leben mit Verständnis verkehrt ~ wo Menschen Liebe schlecht verkehren ~*~ Mensch hat das Lieben schlecht gemacht und verkehrt somit im Geschlechterkampf ~*~

Oh Mensch ~ entkehre das ~ entbinde das ich aus solchen Festungen ~ entfahre Mensch ~ aus solchen perversen Verfahren ~ Verfahrungen ~ enteigne das ich aus solchen Vereignungen ~ entrichte Mensch ~ aus rechten Verwicklungen ~ aus konservierten Vermächtnissen ~*~

Das Recht ist ein konservatives Ereignis ~*~ Ohne Rechte ist Mensch ohne Konservierungen ~ ist Mensch kein Besessener mehr ~*~

 

 

Tonwende

t o N ◌ n o T

Nötigung ~ Notwendung ~ Tonverwendung entwenden

~*~

Ton so anwenden ~ das keine Verdrehung im Ton passiert ~ das Ton im Wort heilländisch ist ~ das Ton unversehrt ist ~ das Ton im Stimmen stimmt ~ das Stimme unversehrt ist ~ das Stimme unpervertiert ist ~ das Stimme unverstimmt ist ~*~

So ist Stimme ~ welche befiehlt ~ fehl im Ton ~ was Not erschafft ~*~ So Stimme gestimmt wird ~ ist Stimme verstimmt ~*~ Das stimmt ~ denn da wo
Logos gelogen ist Logik verlogen ~*~

 

Unterricht ~ wer richtet wird gerichtet ~

Immerhin gibt es keinen schlagenden Unterricht mehr im Deutschem Lande ~*~ Dennoch ~ so Kinder in nötigenden Notensystemen versetzend nach unten gerichtet werden ~ regiert Not den Menschen durch Nötigung am Schein ~ was Scheinkraft ~ trügerisch verwendent ~*~ Die Welt regiert ~ das Natürliche wird Weg gemacht ~ weltliche Bestimmungen führen pervertierende Vergewaltiungen am natürlichem Fluß durch ~*~


 

deutschlogik@web.de