Deutschlogik ~ was ist das?

Nomen est Omen ~ Jedes Wort hat einen Namen ~ Jedes Wort ist eine Macht ~*~

Im Deutschen sind Worte im sogenannten Sprachverkehr so in Anwendung ~ das Mensch dabei in Versehrungen verkehrt ~*~

Das Wort Verkehr macht Im Namen deutlich ~ hier ist etwas verkehrt ~ also falsch gelaufen ~*~

 

Ist das Deutsche so wie es angewendet ist deutlich?

Was ist das Wesentliche im Deutschen?

 

Das Wesen im Deutschen ist ~  es ist sehr deutlich ~ es ist sehr klar ~ es ist logisch ~*~

 

Also ~ so Mensch das Deutsche im Worte deutlich deutet ~ deutlich anwendet ~ hat Mensch Halt im Wort ~ hat Mensch Klarheit im Leben ~*~

 

So Menschen Weisheit im Worte einsehen ~ stimmt Logik ~ ist Logik  unversehrt  ~ ist Logik  unverlogen ~ ist Stimme in Kraft ~ ist Stimme unverstimmt ~*~

 

Im Buch "Das Wort und die geistigen Realitäten" zitiert Ferdinand Ebner Platons Dialog Phaidon (https://de.wikipedia.org/wiki/Phaidon):
"Vor etwas müssen wir uns entschieden in acht nehmen, Phaidon.- Wovor?- Daß wir dem Worte nicht feind werden, gleichwie ein anderer zum Menschenfeind wird. Kein größeres Unglück kann den Menschen treffen. Und beides entsteht aus der selben Gesinnung: der Haß gegen das Wort und die Menschenfeindschaft
----------
Müßte es also nicht bejammerswert sein, Phaidon... wenn er, sage ich, von nun an sein ganzen Leben lang den Haß gegen das Wort nährte und dadurch der Wahrheit und Erkenntnis der wirklichen Dinge verlustigt ginge? Das wäre allerdings traurig. Davor müssen wir uns also zunächst hüten, wir dürfen niemals in der Seele den Gedanken aufkommen lassen, in den Worten sei kein Halt."

 

 

Das Denken
So Denken das ist
was nach manchen das ist 
was den Menschen vom Tiere unterscheidet
nach jedoch untertänigen Ansichten
welche das Natürliche verbraucherisch untern

~
dann ist Mensch unter gegangen im Gang 
Vergangen ist Mensch dann im Gang allah Dinge
gefährlich Verfahren sind solche Wesen dann da
welche Menschen heißen

~*~

So Denken das ist ~
was solche verfahrenen

vergangenen

verständigen

vernünftigen Wesen
von solchen Versehrungen

entsehrt 
bis es unversehrt ist
bis es heil ist im Gang allah Dinge
dann ist es unnötig

das Denken

~*~
Dann sind Wesen im Lieben los

dann ist Liebe unversehrt

dann ist das Lieben

heilig

~*~

Das Denken heilt Wesen

welche im Lieben versehrt sind

welche durch Verliebungen Leiden schaffend sind

welche das Leben verleben
welche in unterscheidungtreffendem Verscheidungen

verankert

versehrt

verglichen

sind
~*~

Das Denken entsehrt solche Wesen

ins Unversehrliche

~*~
Das Denken ist also ein Akt
so natürliche Triebe vertrieben sind
so Wesen im Unwesentlichen

versunken sind

eingefahren sind

so Wesen in Not geraten sind 

so Wesen im Fahren gefährlich verfahren sind
dann ist also das Denken ein Akt
welcher Mensch

Not

wenden macht
das Mensch dann so töne
das Stimme dabei unerschöpfliche Schöpferkraft ist

~*~

Wo Mensch Dinge nötig hat
ist Mensch in Not
wo Mensch Mensch nach Noten richtet
ist Mensch in Not
so Mensch Klang benotet
ist Mensch in Not

nötigt Mensch Klang
so Mensch Schein nötet
ist Mensch in Not
so Notenscheine das Handeln beeinflussen
ist Mensch in Not

~*~


 

 

 

deutschlogik@web.de